Mitteilung vom: 10. Dezember 2018

Öffnungszeiten Weihnachten
Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung 2019

Information Winterdienst
Veranstaltungskalender 2019
Was läuft in Langenbruck

Mitteilung vom: 10. Dezember 2018

Langenbruck Schöntalstrasse, Abschnitt Hauptstrasse bis Oskar - Biderbaracke

Stand der Bauarbeiten

Die Bauarbeiten im 2. Bauabschnitt nähern sich ihrem Zwischenziel. Die neue Wasserleitung, die
Hausanschlüsse wie auch die weiteren Werkleitungen konnten erstellt werden. Ebenso wurden die
Randabschlüsse versetzt und die Strassenkofferung eingebaut.
Winterpause - Vom 17. Dezember 2018 bis und mit 11. Januar 2019 hat die Firma Ziegler AG Betriebsferien.
Falls es die Witterungsverhältnisse zulassen, werden die Bauarbeiten am 14. Januar 2019 wieder aufgenommen.
Bauarbeiten bis am 14. Dezember 2018. Bis zu diesem Datum soll die Tragschicht im Strassenbereich eingebaut werden. Die Schöntalstrasse soll ab dann auch wieder durchgehend befahren werden können. Die Bauarbeiten an der Kantonsstrasse werden bis auf den abschliessenden Deckbelag mehrheitlich abgeschlossen sein. Vorausgesetzt die Witterung und der Arbeitsfortschritt lassen es zu, werden noch einige der Vorplätze mit einer Tragschicht versehen.

Bauarbeiten im 2019
Ab 14. Januar 2019 stehen Arbeiten vor den Liegenschaften Dorfgasse 1 und 2 an. Dabei wird ein Teilstück der Wasserleitung erneuert sowie einige Leerrohre der EBL verlegt. Während dessen muss dieser Teil der Dorfgasse teilweise gesperrt werden. Im Bereich der Oskar Biderstrasse werden zudem 4 Liegenschaften mit einem neuen Elektro-Hausanschluss ausgerüstet. Die Behinderungen dabei sind jedoch minimal. Der Einbau des abschliessenden Deckbelags im gesamten Baustellenbereich erfolgt im Frühjahr 2019. Über die genauen Termine werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Mitteilung vom: 03. Dezember 2018

Weihnachtsbaumverkauf 2018
Entschädigungen 2018
Baubewilligung
Was läuft in Langenbruck

Mitteilung vom: 26. November 2018

Abstimmungsresultate in Langenbruck
Baugesuch
Dorfweihnachtsmarkt
Was läuft in Langenbruck

Mitteilung vom: 19. November 2018

Totalsperrung Bölchenstrasse
Hundekot
Letzte Grünabfuhr am 29. November 2018
Sperrung Hintere Gasse - Weihnachtsmarkt
Was läuft in Langenbruck

Mitteilung vom: 12. November 2018

Wanderschafherden
Traktanden der Bürgergemeindeversammlung
Traktanden der Einwohnergemeindeversammlung
Was läuft in Langenbruck

Mitteilung vom: 05. November 2018

Feuerwehr-Rekrutierung 2019
Räbeliliechtumzug vom Sonntag, 11. November 2018 um 18.00 Uhr
Achtung! Dämmerungseinbrecher am Werk
Was läuft in Langenbruck

Mitteilung vom: 31. Oktober 2018

Die Waldbrandgefahr im Kanton Basel-Landschaft hat sich durch die Niederschläge und den Temperatursturz entschärft. Das bedingte Feuerverbot im Wald, in Waldesnähe und im Freien wurde aufgehoben.

Die Niederschläge und die kühleren Temperaturen haben dafür gesorgt, dass sich die Waldbrandgefahr im Kanton Basel-Landschaft seit dem vergangenen Samstag erheblich entschärft hat. Die Waldbrandgefahr wird unterdessen als gering eingestuft. Dadurch wurde die Waldbrand-Gefahrenstufe unterdessen auf 1 (gering, keine Massnahmen in Kraft) reduziert. Beim Feuern im Wald ist weiterhin Vorsicht geboten, weil es trotz der Niederschläge relativ trocken ist. Durch verantwortungsbewusstes Verhalten trägt die Bevölkerung dazu bei, Brände zu verhindern.

Gemäss Meteo Schweiz wurde in der Schweiz der viertwärmste Frühling und der drittwärmste Sommer seit Messbeginn im Jahr 1864 registriert. Vor allem die Niederschlagsmengen blieben in den meisten Gebieten der Schweiz deutlich unter dem langjährigen Durchschnitt. So waren nur die Sommer der Jahre 1983,1984 und 2015 niederschlagsärmer. Daher war es im Juli unumgänglich, ein absolutes oder später ein bedingtes Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe im Kanton Basel-Landschaft zu erlassen und lange aufrecht zu erhalten. Dank diesen Massnahmen und der grossen Disziplin beim Einhalten des Feuerverbots durch die Bevölkerung ist der Kanton glücklicherweise vor grösseren Bränden verschont geblieben. Der Krisenstab Basel-Landschaft dankt der Bevölkerung für ihr umsichtiges Handeln und das disziplinierte Einhalten der Massnahmen.

Die Pegel der Flüsse und Bäche haben auf die Niederschläge der vergangenen Tage teilweise deutlich reagiert, befinden sich aber grösstenteils immer noch auf einem für die Jahreszeit tiefen Niveau. Es liegt weiterhin eine Niedrigwassersituation vor. Für eine Normalisierung der Lage insbesondere im Grundwasser ist eine längere Phase (Wochen bis Monate) mit regelmässigem und ergiebigem Regen nötig.

Mitteilung vom: 29. Oktober 2018

Bestellung der Weihnachtsbäume für den Aussenbereich
Redaktionsschluss der 41. Dorfzytig
Gesucht: Mitarbeit im Spitex-Vorstand
Was läuft in Langenbruck

Mitteilung vom: 22. Oktober 2018

Aufforderung zum sparsamen Wasserverbrauch
Naturschutztag vom Samstag, 27. Oktober 2018
Was läuft in Langenbruck